SCHNEIDERS
GESCHICHTE DES
UNTERNEHMENS

1890

Gegründet


20

Länder


1000

Produkte


1890
Jahr 1890

Jahr 1890

Die Wurzeln der Schneiders Familie liegen in der idyllischen Kleinstadt Bregenz, nahe dem Bodensee.

 

Dort gründete Georg Schneider im Jahre 1890 unter dem Namen Gummi-Schneider das erste Gummiwaren-Spezialgeschäft Österreichs.

1895
Jahr 1895

Jahr 1895

Verlegung des Unternehmens in die Hauptstadt Wien, von wo aus Kunden in der ganzen österreich-ungarischen Monarchie beliefert wurden.

 

Nach und nach folgten Filialeröffnungen in Temesvar, Budapest

1935
Jahr 1935

Jahr 1935

Dem Wiener Großhandelshaus wurde ein eigener Produktionsbetrieb, die Schneiders Taschenfabrik, angeschlossen.

 

Die erste patentierte „Herzerl-Tasche“ wurde entwickelt und erwies sich über viele Jahre hinweg als konkurrenzloser Erfolgsartikel.

1960
Jahr 1960

Jahr 1960

Das Unternehmen Schneiders entwickelt sich zum größten Reisegepäckhersteller und wird führende Marke in ganz Österreich und Europa.

1970

Jahr 1970

Schneiders expandiert und erweitert sein Sortiment um Handtaschen und Schulranzen.

1980
Jahr 1980

Jahr 1980

Neue Materialien erobern den Markt und ermöglichen intensivere Farben und Drucke.

 

Der Designgestaltung sind keine Grenzen mehr gesetzt und es entstehen abstrakte Muster und Formen.

1986
Jahr 1986

Jahr 1986

Markteinführung der Kollektion VER SACRUM.

 

Gründerin und 3. Generation der Schneiders Familie, Helga Stermann-Schneider, verwirklichte ihren Traum von der Konzeption VER SACRUM Wien, die das zeitlos-elegante Design von Josef Hoffmann mit höchster handwerklicher Vollendung und Funktionalität vereint.

1989
Jahr 1989

Jahr 1989

WALKER – die Rucksack-Marke wird gegründet und entwickelt sich in kürzester Zeit zur Kultmarke Österreichs.

 

Überall auf den Schulhöfen, in den U-Bahnen und auf den Straßen sieht man Teenager, die einen Walker Rucksack tragen.

 

Er wird zum Symbol einer ganzen Generation.

1992
Jahr 1992

Jahr 1992

Die 4. Generation der Schneiders Familie, Katharina Duteil-Stermann, übernimmt zuerst den Export und wechselt dann in den B2B-Bereich, den sie sehr erfolgreich aufgebaut hat und Kunden in ganz Europa betreut.

1995
Jahr 1995

Jahr 1995

Das Unternehmen Schneiders Taschen GmbH zeichnet sich durch seine technischen Innovationen im Bereich der Schultaschen und Rucksack-Entwicklung aus und wird damit zum führenden Spezialisten Österreichs.

 

Um das Sortiment abzurunden, wurden die österreichischen Vertriebsrechte von der Marke Tony Perotti übernommen. Dessen Kollektion umfasst hochwertige Kleinlederwaren und Taschen.

2007
Jahr 2007

Jahr 2007

Relaunch der Marke Schneiders als Firmenname „Schneiders the bag company“ und ihren Brands:

 

Schneiders Schule, Walker und Ver Sacrum.

2013
Jahr 2013

Jahr 2013

Schneiders the bag company öffnet sich der digitalen Welt und startet mit seinem eigenen Online Shop.

 

Ein breitgefächertes Angebot von Schultaschen über Rucksäcke bis hin zu hochwertigen Lederwaren.

2015

Jahr 2015

In diesem Jahr findet beim Unternehmen Schneiders ein Generationswechsel statt:

 

Florian Stermann (tatkräftig unterstützt von seiner Schwester Katharina Duteil-Stermann) übernimmt in 4. Generation die Geschäftsführung und läutet damit eine neue Ära ein.

2017
Jahr 2017

Jahr 2017

Durch die enge  Zusammenarbeit mit dem orthopädischen Spital Speising wurde ein ergonomisches Tragesystem für die Schneiders Schultaschen entwickelt, welches  ergotherapeutische und kinderorthopädische Anforderungen vollkommen erfüllt.

2019
Jahr 2019

Jahr 2019

Die Marke Walker feiert ihren 30. Geburtstag und anlässlich dieses Jubiläum wird eine Limited Edition Kollektion launchiert.

SHOP NOW